Düsseldorf Panorama  www.Koelnvideo.de

www.DÜSSELDORF.city

Button 78 aktiv Button 78 Button 78 Button 78 Button 78 Button 78 Button 78 Button 78 Button 78 Button 78 Button 78 Button 78 Button 78 re


Site creator::  www.Koelnvideo.de
 

Düsseldorf Gehry Bauten S
Düsseldörf Radschläger
Düsseldorf Bergischer Löwe S
Düsseldorf Kö S
4711 s

Düsseldorf, Mode, Messe, Kunst....
JAN WELLEMS ERBE

Düsseldorf,  am Rhein gelegen zwischen der Millionenmetropole KÖLN und der Hafenstadt Duisburg, zieht sich die Stadt entlang des Stroms und verbindet die Kölner Bucht mit dem Niederrhein.

1288 erhielt das Dorf an der Düssel durch den Grafen von Berg die Stadtrechte. Dieser hatte zuvor mit seinem Fußvolk und vor allem mit der Kölner Miliz und den Kölner Patriziern den Erzbischof von Köln in der Schlacht von Woringen bezwungen.  
Es ist tatsächlich so, das Kölner die gegen den Kölner Erzbischof gekämpft hatten, für die Gründung Düsseldorfs ausschlaggebend waren.

Düsseldorfs Geschichte beginnt eigentlich erst in der Neuzeit.
Neben dem Grafen von Berg hat der Kurfürst der Pfalz, Johann  Wilhelm zum Ausbau der Stadt beigetragen.
Jan Wellem, wie man ihn in Düsseldorf kannte, war streng katholisch und  führte somit gute Beziehungen zum Französischen  Königreich. Er baute das Stadtschloss in Düsseldorf aus in dem er auch aus Furcht vor dem Erbfolgekrieg der Pfalz residierte und nicht in der Pfälzischen Hauptstadt Heidelberg.

Düsseldorf Kö Bogen S

Düsseldorf, die Landeshauptstadt von  Nordrhein-
Westfalen gehört zum Erzbistum Köln und ist mit knapp 600.000 Einwohnern nach Köln die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes.

Mit der Königsallee, kurz Kö, besitzt die Stadt eine der elegantesten Einkaufsstraßen Deutschlands. 
Heute wird das Stadtbild durch moderne Bürokomplexe
und geschäftigem treiben geprägt.

Die Lebhafte Altstadt ist seit der Tieferlegung der Rheinuferstraße 1993 wieder an den Rhein gelegen.
Durch den gewonnenen Freiraum entstand ein Boulevard an der Promenade. 

Flughafen, Hauptbahnhof und Messe sorgen für nationale und internationale Konnektivität.
Türken (14.000), Griechen (10.000) und Japaner (5200) stellen den größten Anteil der  120.000 Ausländer in der Stadt.

1998 entstand durch eine Umgestaltung des Handelshafens ein neues Highlight der Stadt, der sogenannte Medienhafen der allerdings nie zu einem Hafen für Medien wurde, viel mehr siedelten sich Modemacher und Anwälte in den Klassischen und neu geschaffenen abstrakten Gebäuden an.
2014 legte Düsseldorf nach und schuf mit dem elegant gestalteten Kö-Bogen noch ein Highlight.

Düsseldorf Landtag S
Kölnvideo M
Thessaloniki Makedonia Greece Cologne-Guide S